2020


Vereinsmeister Damendoppel 2020

1. Platz Anja Meisner/Andrea Verhoef

2. Platz Christine Probst/Catrin Baumann

3. Platz Svenja Bornemann/Corinna Ahlers



Vereinsmeister Herreneinzel 2020

1. Platz Andreas Kruse

2. Platz Henrik Benedickt-Wichers

3. Platz Jonas Mielich


Vereinsmeister Herrendoppel 2020

1. Platz Heinrich Kreipe/Daniel Bennardo

2. Platz Marc-Oliver Rhades/Josef Baumann

3. Platz Michael Regenhardt/Robert Caspary


Vereinsmeister Mixed 2020       

1. Platz Andrea Verhoef/Daniel Bennardo

2. Platz Josef und Catrin Baumann

3. Platz Corinna Ahlers/Michael Regenhardt

Aufschlagen, Gold holen – gemeinsam Spaß haben.

Am Vormittag des 15.08.2020 wurde in der Tennisabteilung des TVE Algermissen an der Ostpreußenstraße mit der gelben Filzkugel aufgeschlagen, um das Tennis Sportabzeichen des Deutschen Tennisbundes abzulegen. In zwei unterschiedlichen Stufen des „Play&Stay“ Konzepts versammelten sich Tennisbegeisterte der Tennisabteilung, um unter Anleitung des angehenden Tennistrainers Jörg Mielich die Bälle in verschiedenen Übungsformen zielgenau zu spielen.

Es wurde in dem "Play&Stay" Konzept gespielt, d.h. in der Stufe Grün auf das "normale" Tennisfeld mit 25% druckreduzierten Bällen und in der Stufe Gelb mit normalen Trainingsbällen. Die Stufen des "Play&Stay" Konzepts richten sich nicht ausschließlich nach den Altersstufen, sondern nach der Spielfertigkeit.

Um den Einschränkungen unter Corona Rechnung zu tragen, wurde die Gruppengröße auf 4 Personen, wie derzeit im Training üblich, reduziert.

 

 Die Spieler mit ihren Urkunden nach erfolgreicher Abnahme

v.l.: Claudia, Friederike, Michèle und Maximilian, im Hintergrund Jörg Mielich

Rundmail vom 11.08.2020

Liebe Tennisfreunde,

die Verordnungssituation in Sachen Corona hat sich in einem entscheidenden Punkt geändert, was wir inzwischen auch vom Hauptverein bestätigt bekommen haben: Wir dürfen grundsätzlich das Tennishaus wieder öffnen und dort Getränke ausgeben.

Wir wissen, dass bei vielen von Euch der Wunsch danach besteht, allerdings möchten wir Euch nicht vorenthalten, dass im Vorstand sehr unterschiedliche Meinungen dazu bestanden, ob wir diesen Schritt in die Tat umsetzen sollten.

Alle gemeinsam sehen wir nämlich mit Sorge, dass die derzeit geltende Regel von maximal 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten auf der Terrasse nicht von allen gleichermaßen ernst genommen zu werden scheint. Allgemein bewegt sich die Zahl der Terrassenbesucher oft nah an der Grenze der 10 Personen, möglicherweise lag sie vereinzelt auch schon darüber.

Wir haben sehr kontrovers diskutiert, wie mit der Situation umzugehen ist. Wenn die Bereitstellung von Getränken in erster Linie die Getränkeversorgung während des Spiels betrifft, sehen wir kaum Probleme. Sollte die Freigabe der Getränke aber dazu führen, dass die Terrasse noch stärker frequentiert wird als bisher, können wir eine Öffnung eigentlich nicht guten Gewissens vertreten.

Wir haben uns daher nach intensiven und konstruktiven Diskussionen auf folgenden Kompromiss geeinigt, der dem Hygieneplan beigefügt wird:

  • Das Tennishaus wird auf Probe geöffnet und Getränke stehen den Mitgliedern zur Verfügung. Sollte die Öffnung nach Beobachtung des Vorstands zu einem höheren Besucheraufkommen der Terrasse und insbesondere zur Verletzung der geltenden Corona-Höchstzahlen führen, wird die Freigabe umgehend per Vorstandsbeschluss aufgehoben.
  • Da der Mindestabstand aufgrund der limitierten Größe des Tennishauses kaum realistisch einzuhalten ist, darf es nur einzeln betreten werden. Außerdem ist auf ausreichende Belüftung nach dem Betreten zu achten.
  • Eine Getränkeliste wird nicht ausgelegt. Alle Getränke müssen unmittelbar vor Ort bezahlt werden.

Liebe Mitglieder, bitte nehmt diese Punkte sehr ernst. Vielleicht gab es im Verlauf der Saison auch schon einzelne Regelungen, die von einigen im Nachhinein ein wenig belächelt wurden. Dieser Beschluss, das sei noch einmal in aller Deutlichkeit gesagt, gehört nicht dazu!

Der Trend der Infektionszahlen ist nicht positiv und wir als Verantwortliche für die Tennisanlage möchten unbedingt vermeiden, dass ausgerechnet unsere Abteilung einer weiteren Verbreitung des Virus Vorschub leistet. Wir werden nicht zögern, diese Öffnung rückgängig zu machen, wenn es nötig wird.

Wir zählen auf Euch. Bitte helft mit. Danke für Euer Verständnis. 

Euer Vorstand

Bitte KEINE Gläser für die Getränke verwenden!!

Pfandflaschen bitte in die Bananenkisten werfen! Dankeschön!!!! Wir haben das Pfand bereits bezahlt....

Rundmail vom 24.6.2020

Liebe Mitglieder,

die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen erlaubt uns einen weiteren Schritt der Lockerung der Regeln auf der Tennisanlage. Den aktualisierten Hygiene-Plan findet Ihr im Anhang. Zur Übersicht hier die wichtigsten Änderungen:


• Die Terrasse ist zur Nutzung für maximal 10 Personen gleichzeitig freigegeben. Selbst mitgebrachte Getränke dürfen verzehrt werden. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist für eine Gruppengröße bis 10 Personen nicht mehr verpflichtend, soll aber nach Möglichkeit eingehalten werden.

• Zuschauer sind unter Wahrung des Mindestabstandes von 1,5 Metern untereinander erlaubt.


Weiterhin gilt aber:

• Das Tennishaus bleibt geschlossen. Ein Getränkeverkauf darf nicht stattfinden.

• Die Fahrräder müssen außerhalb der Anlage geparkt werden, um im Durchgangsbereich die Einhaltung eines Mindestabstandes zu ermöglichen.

• Spielen ist nur nach vorheriger Eintragung im Online-Formular erlaubt. Bitte achtet dabei darauf, nicht nur Euren Vornamen einzutragen, sondern mindestens Vornamen und den Anfangsbuchstaben des Nachnamens, damit wir Euch zuordnen können. Gaststunden sind grün zu kennzeichnen und der Gastspieler muss benannt werden.

Auf Anfrage aus der Abteilung prüfen wir derzeit die Durchführung von Vereinsmeisterschaften in Einzel und Doppel. In den nächsten Tagen wird dazu eine Abfrage nach Interessenten im Online-Formular eingerichtet werden. Dazu werdet Ihr noch gesondert informiert.

Sobald es Gelegenheit für Euch gibt, Arbeitsstunden abzuleisten, werden wir Euch dies per Mail und über die Homepage mitteilen. Die nun erfolgte Erweiterung der maximalen Gruppengröße auf 10 Personen gibt uns hier neue Möglichkeiten für Arbeiten an der Anlage.

Schöne Grüße

Der Abteilungsvorstand